Netzwerke


Unser Verein ist aktives Mitglied in folgenden Organisationen:

Unser Verein ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband M-V. In ihm sind ca. 200 gemeinnützige Organisationen und Selbsthilfegruppen unseres Bundeslandes zusammengeschlossen.

Gemeinsam mit dem Paritätischen setzen wir uns auf Landesebene für die Verbeseerung der Situation gewaltbetroffener Menschen ein.

www.paritaet-mv.de

Seit 2001 ist unser Verein Mitglied im Landesfrauenrat M-V. Als Dachverband von 44 Organisationen in unserem Bundesland engagiert er sich für mehr Chancengleichheit und gleichwertige Lebensperspektiven für Frauen und Männer, Mädchen und Jungen.

Mit dem Lobbyverband verbindet uns eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit in Sachen Geschlechtergerechtigkeit. Unsere Geschäftsführerein Ulrike Bartel ist derzeit stellvertretende Vorsitzende des Landesfrauenrates M-V.

Auf der Hompage finden Sie interessante Informationen zu den Projekten des Landesfrauenrates zur Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben sowie zur Implementierung von Gleichstellung in der EU-Förderung.

www.landesfrauenrat-mv.de

Die bundesweite Koordinierungsstelle versteht sich als Unterstützung der Frauenhäuser und Frauenunterstützungseinrichtungen in ihrer Alltagspraxis und in ihren übergreifenden Interessen durch Informationen, Austausch und Vernetzung. Auf der Hompage finden Sie eine umfangreiche Datenbank zu den Frauenhäusern im gesamten Bundesgebiet. Zum Thema Gewalt gegen Frauen und zu anderen Themenfeldern wie Kinder und häusliche Gewalt, Migrantinnen und häusliche Gewalt... sind aktuelle, umfangreiche Informationen und Materialien aufbereitet.

Über den Paritätischen Wohlfahrtsverband sind wir Mitglied bei Frauenhauskoordinierung e.V.. Unsere Fachfrauen bringen regelmäßig ihre Fachexpertise in den bundesweiten Werkstattgesprächen des Verbandes ein.

www.frauenhauskoordinierung.de

Seit 2003 sind wir Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.V.

Die DGfPI ist ein Zusammenschluss von über 800 Fachkräften (Einzelpersonen und Institutionen) aus den Bereichen Sozialarbeit, Polizei, Justiz, Gerichts- und Bewährungshilfe, Medizin, Forschung, Lehre, Therapie und Beratung im gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland

Die DGfPI versteht sich als Interessenvertretung aller Berufsgruppen, die in ihrer täglichen Arbeit mit den diversen Formen von Vernachlässigung sowie emotionaler, körperlicher und sexueller Misshandlung von Mädchen und Jungen im Kindes- und Jugendalter gesellschaftliche Verantwortung tragen.

Regelmäßig beteiligen sich unsere Fachfrauen an den Werkstattgesprächen der DGfPI zum Thema sexualisierte Gewalt.

www.dgfpi.de

Der Bundesverband der Frauenberatungstellen und Frauennotrufe ist eine Interessenvertretung von derzeit 170 Einrichtungen bundesweit. Seit seiner Gründung im Jahr 2004 ist unser Verein Mitglied beim bff.

Auf der Hompage finden Sie eine bundesweite Datenbank zu den Hilfsangeboten vor Ort für gewaltbetroffene Frauen. Außerdem vielfältige Informationen und Links zu den unterschiedlichen Themenfeldern Gewalt gegen Frauen betreffend, wie sexualisierte Gewalt, häusliche Gewalt, Stalking, rechliche Möglichkeiten und mehr.

www.frauen-gegen-gewalt.de

Seit 2016 sind wir mit unserer Beratungsstelle SeLA Mitglied im bundesweiten Bündnis der Fachberatungsstellen für Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter.

bufas e.V. setzt sich für die Verbesserung der Situation von in der Sexarbeit tätigen Menschen ein.

www.bufas.net/