Abschied von Regina Schreglmann
27.03.2009

Nach 7 Jahren erfolgreichen Engagement in unserem Verein hat unsere geschätzte Kollegin Regina Schreglmann nun einen neuen Wirkungskreis für sich gefunden.

 
Wir, die Mitarbeiterinnen, die Vereinsfrauen und der Vorstand bedanken uns bei Regina für ihre Arbeit, ihre Ideen und ihre Erfolge in unsere Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt. Sie hat die Beratungsstelle wesentlich mit geprägt und vorangebracht.

Insbesondere beim Aufbau der Fachberatungsstelle vor 4 Jahren, hervorgegangen aus dem Zusammenschluss aus Notruf, Mädchenprojekt Selma und ZeugInnenbegleitung, hat sie enormes geleistet, konzeptionell und organisatorisch. Auch werden wir ihren Ideenreichtum und ihren Einsatz vermissen, wenn es um öffentlichkeitswirksame Aktionen gegen Gewalt an Frauen ging.

Wir schätzten sie als ruhige, besonnene, freundliche Mitarbeiterin. Für sie war die Akzeptanz der Vielfalt bei KlientInnen und auch bei Kolleginnen ebenso bestimmendes Handlungsmoment wie das Begreifen von Gewalt gegen Frauen als gesellschaftliches Problem. 

Wir wünschen Regina beruflich und privat alles erdenklich Gute.

Auf Wiedersehen, Regina!