Jahresbericht der Fachberatungsstelle - 2009
05.03.2010

Im Jahr 2009 sind die Gesamtanfragen im Vergleich zum Vorjahr um 17% gestiegen. 213 Betroffene wurden von 353 Freunden, Familienangehörigen und professionellen HelferInnen begleitet, unterstützt oder, im Falle von sexuellen Übergriffen auf Kinder, vertreten. Ihnen gilt für das Hinsehen, das Hilfe holen und Beistehen unser herzlichster Dank. Insgesamt konnten 1.108 Personen von den Leistungen der Fachberatungsstelle profitieren. Darunter sind die Teilnehmenden von Präventions-, Informations- und Fortbildungsveranstaltungen zusammengefasst. Zu oder mit den 213 gewaltbetroffenen Personen konnten insgesamt 722 (Vorjahr 674) Beratungen bzw. Begleitungen durchgeführt werden. Wie der Bericht zeigt, eine deutliche Zunahme bei persönlichen Beratungen (2009: 280 und 2008: 239) sowie eine sehr erhebliche Zunahme von Begleitungen und Beratung zur Strafanzeige, bzw. der Unterstützungsleistung im Strafverfahren (2009: 116 und 2008: 45 Beratungen) zu verzeichnen....