Der Weg ins Frauenhaus


Wenn Sie im Frauenhaus Zuflucht suchen möchten oder müssen,
rufen Sie uns an: 0381 – 45 44 06

Wir vereinbaren mit Ihnen einen Treffpunkt und holen Sie dort ab. Das Frauenhaus ist Tag und Nacht telefonisch erreichbar, auch an Wochenenden und Feiertagen.

Wenn Sie Ihr Kommen vorbereiten können:

Um existenzielle Angelegenheiten für sich und Ihre Kinder zu regeln, benötigen Sie:

  • Personalausweis oder Pass für sich und Ihre Kinder
  • Krankenkassenkarte
  • Lohnsteuerkarten
  • Unterlagen/ Bescheide für ALGII, Kindergeld, Unterhaltsvorschuss
  • Mietvertrag
  • Rentenversicherungsunterlagen
  • Geburtsurkunden (auch von den Kindern)
  • evtl. Sorgerechtsbescheide
  • eventl. ärztliche Atteste
  • eventl. Heiratsurkunde
  • Bankverbindung
  • Versicherungsunterlagen
  • Schulsachen/Lieblingsspielzeug der Kinder#
  • wichtige Medikamente

Im Notfall brauchen Sie nichts mitzubringen, um ins Frauenhaus zu kommen! Persönliche Sachen und Unterlagen können Sie im Nachhinein mit unserer Hilfe besorgen.

Das Wichtigste ist, dass Sie sich und Ihre Kinder in Sicherheit bringen!