Stellenausschreibung - CORA


Für die Landeskoordinierungsstelle CORA - gegen häusliche und sexualisierte Gewalt in M-V, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine neue Leitung / Landeskoordinator*in, unbefristet und für 30 WoStd.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte in unserem engagierten Verein sind:

  • Fachliche Leitung der Einrichtung mit Personalverantwortung für eine weitere Mitarbeiter*in
  • Netzwerkarbeit z.T. häusliche und sexualisierte Gewalt - landesweit, national und international
  • Kooperation mit der Landesregierung M-V zur Umsetzung des Landesaktionsplan zur Bekämpfung von häuslicher und sexualisierter Gewalt
  • Öffentlichkeitsarbeit / Lobbyarbeit z.T. häusliche und sexualisierte Gewalt
  • Sammlung und Aufbereitung von Daten, Arbeitsmaterialien, Fachliteratur
  • Konzeptionierung und Durchführung von Fortbildungen zum Thema

Wir freuen uns auf einen politisch interessierten Menschen, der Freude hat am offenen fachlichen Austausch mit unterschiedlichen Professionen; mit einem Blick für gesellschaftliche Zusammenhänge und Strukturen; mit ausgeprägten Kooperationsfähigkeiten, sicherer Rhetorik, hoher Eigenverantwortung und Organisationsvermögen. Eine klare Haltung zu geschlechtsspezifischen Ursachen häuslicher und sexualisierter Gewalt setzen wir voraus.

Sie erwartet ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten. Wir sind ein in der Anti-Gewalt-Arbeit engagierter und anerkannter Verein. Ein stetiger Fachaustausch und regelmäßige Supervision sind für uns selbstverständlich.

Formale Anforderungen

  • Hochschulabschluss der Sozial- und Geisteswissenschaften
  • mehrjährige berufliche Erfahrung in der Netzwerk- und/oder Bildungsarbeit
  • einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Fachliche und methodische Anforderungen

  • Erfahrung und fundierte Methodenkenntnis in der Moderation und Koordination von Netzwerken
  • differenzierte Kenntnisse zu häuslicher und sexualisierter Gewalt wünschenswert
  • Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Fachveranstaltungen und Fortbildungen
  • Sensibilität für / Fachkenntnis über Geschlechter- und Machtverhältnisse / Intersektionalität
  • Rechtliche Grundkenntnisse wünschenswert
    (GewSchG, FamRecht, SOG M-V, StGB, StPO, SGB II, VIII, XII)
  • sichere PC-Kenntnisse (Textverarbeitung, Präsentation, Datenerfassung)

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung incl. Motivation mit Lebenslauf und Lichtbild
bis zum 31.01.2019 per Mail an geschaeftsstellefhf-rostockde

oder per Post an:

Frauen helfen Frauen e.V. Rostock
Ernst-Haeckel-Str. 1 in 18059 Rostock

Infos zur Arbeit von CORA finden Sie unter www.cora-mv.de

Und hier finden Sie die Stellenausschreibung als pdf-Dokument zum ausdrucken.