Stellenausschreibung - Frauenhaus

Leiterin der Einrichtung


Im Rostocker Frauenhaus finden gewaltbetroffene Frauen mit ihren Kindern jederzeit Schutz und Hilfe. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine Sozialpädagogin für 30 - 40 WoStd. mit den Schwerpunkten Leitung und Beratung (unbefristet).

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte in unserem aufgeschlossenen und lebendigen Team sind:

  • Fachliche Leitung der Einrichtung mit Personalverantwortung für fünf weitere Beraterinnen
  • Psycho-soziale Beratung und Begleitung für gewaltbetroffene Frauen zu folgenden Themen:
    Krisenintervention / Gefährdung / Sicherheit / Existenzsicherung
    Bearbeitung von Gewalterfahrungen
    Rechtliche Unterstützung
    Aufbau einer gewaltfreien Lebensperspektive
  • Weitere Arbeitsinhalte sind:
    Kooperations- und Netzwerkarbeit zum Thema
    Öffentlichkeits- und Fortbildungsarbeit zum Thema
    Hauserhaltende und hauswirtschaftliche Tätigkeiten

Wir freuen uns auf eine teamfähige Kollegin mit hoher Eigenverantwortung, Belastbarkeit, Flexibilität und Fähigkeit zur Selbstreflexion; der Achtsamkeit, Wertschätzung und ein offener, fachlicher Austausch genauso wichtig ist wie uns. Ein Interesse an der eigenen Fortbildung sowie eine klare Haltung zu geschlechtsspezifischen Ursachen häuslicher Gewalt setzen wir voraus.

Sie erwartet ein anspruchsvoller Arbeitsplatz mit vielfältigen Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten. Wir sind ein in der Anti-Gewalt-Arbeit und Jugendhilfe engagierter und anerkannter Verein. Ein stetiger Fachaustausch und regelmäßige Supervisionen sind für uns selbstverständlich.

Formale Anforderungen

  • Hochschulabschluss Sozialpädagogik (Dipl./BA) oder vergleichbarer Abschluss im Ausland
  • berufliche Erfahrung in der Beratungsarbeit und Gruppenarbeit sowie Leitungserfahrung
  • einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Fachliche und methodische Anforderungen

  • fundierte Methodenkenntnisse in Beratung, Gruppenarbeit und Koordination
  • Fachwissen zu häuslicher Gewalt
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Betroffenen häuslicher Gewalt
  • Rechtliche Grundkenntnisse (SGB II, XII, GewSchG, FamRecht, Aufenthaltsgesetz)
  • sichere PC-Kenntnisse (Textverarbeitung, Präsentation, Datenerfassung)

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung incl. Motivation mit Lebenslauf und Lichtbild bis zum 15.02.2019 per Mail an geschaeftsstelle@fhf-rostock.de

oder per Post an: Frauen helfen Frauen e.V. Rostock Ernst-Haeckel-Str. 1 in 18059 Rostock

Infos zur Arbeit des Rostocker Frauenhauses finden Sie unter www.fhf-rostock.de/frauenhaus

Und hier die Stellenausschreibung zum download.